enfresitde

Ajouts récents

Universal Declaration

Un tiempo ambiguo pero esperanzador. Ramón Alario

France. Les abandons du ministčre inquičtent dans l'église baptiste

Donne et prete. Un amore irrisolto. Adriana Valerio

Dio chiama al sacerdozio sia celibi sia sposati. Basilio Petrŕ

Rome. Rencontre nationale du groupe de prętres mariés Vocatio. Mauro Castagnaro

France. L'affaire Gréa

BORRAS Alphonse, Quand les prętres viennent ŕ manquer, Ed. Mediaspaul, 208 pages, 17 €

FORESTIER Luc, Les ministčres aujourd'hui, Ed. Salvator, 210 pages, 21 €

El cura debería dejar de ser el eje. La prioridad, el protagonismo retorna a la comunidad. Ramón Alario y Julio Pinillos

Geschichte

Die Europäische Föderation der verheirateten Priester (FE) ist eine der Nachfolgeorganisationen der Internationalen Föderation der verheirateten katholischen Priester (FIPCM). Zwanzig Jahre lang hat diese vorhergehende Organisation es möglich gemacht, alle Gruppen verheirateter Priester und ihrer Ehefrauen weltweit zu sammeln. Die Geschichte der FIPCM begann mit einem Arbeitspapier von Bert Peeters. Der Text ist in englischer und französischer Sprache nach wie vor verfügbar. Beim Kongress in Atlanta 1999 und dann bei der Generalversammlung von Legane (Madrid) im Jahre 2002 wurde die Entscheidung getroffen, die Internationale Konföderation zu Gunsten kontinentaler Föderationen aufzulösen. Diese Umstrukturierung wurde schließlich beim Kongress in Wiesbaden im Jahre 2005 vollzogen. Es bestehen daher gegenwärtig vier Föderationen verheirateter Priester. Diese sind: Die Lateinamerikanische, die Philippinische, die Europäische (FEPM) und die Nordatlantische Föderation (NAF).


FIPCM.Ariccia 1987.fr
FIPCM.Doorn 1990.fr
FIPCM.Madrid 1993.fr
FIPCM.Brasilia 1996.fr
FIPCM.Atlanta 1999.fr
FIPCM.Leganes 2002.fr
FIPCM.Circulaires 2002-2005.fr
FIPCM.Wiesbaden 2005.fr
FE.Wiesbaden 2005.fr
FE.Wiesbaden 2005.es
FE.Bruxelles 2007.fr
FE.Brussels 2007.en
FE.Bruselas 2007.es
FE.Brusselles 2007.it
FE.Brüssel 2007.de
FE.Brussels 2008.en
FE.Bruxelles 2008.fr
FE.Bruselas 2009.es
FE.Brussels 2009.en
FE.Bruxelles 2009.fr
FE.Bruselas 2010.es
FE.Brussels 2010.en
FE.Bruxelles 2010.fr
FE.Bruselas 2011.es
FE.Bruxelles 2011.fr
FE.Bruxelles 2012.fr
FE.Bruxelles 2013.fr
FE.Brusselles 2013.it
FE.Bruselas 2013.es
FE.Brussels 2013.en